Prioritätenliste für die öffentlichen Maßnahmen (September 2013)

Der Rat der Gemeinde Barum hat anlässlich seiner Ratssitzung am 12. September 2013 beschlossen, die Prioritätenliste zum Dorferneuerungsplan wie folgt zu ändern bzw. neu zu fassen:

Jahr 2013:
Erneuerung vom Feuerwehrgerätehaus (Barum) (bisher Maßnahme 4)
Platzgestaltung im Straßenraum „Am Sportplatz“ (Marktplatz) mit Freiflächengestaltung zwischen Feuerwehr und Gemeinde (Barum) (bisher Maßnahme 5)

Jahr 2014:
Straßenraumerneuerung „Alte Dorfstraße“ in Barum (bisher Maßnahme 17) 

Jahr 2015:
Straßenraumerneuerung „Schulstraße“ in Horburg (bisher Maßnahme 7)
Gestaltung vom Straßenraum „Barbarossaweg“ und Vorplatzgestaltung Friedhof in St. Dionys (bisher Maßnahme 10)
Straßenraumerneuerung „Heinrich–der–Löwe–Weg“ in St. Dionys (bisher Maßnahme 6)

Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) hat dieser Änderung auch zugestimmt. 

Weiterhin hat das LGLN mit Schreiben vom 19.09.2012 den Förderungszeitraum für das Dorferneuerungsprogramm Barum mit den Ortsteilen Horburg und St. Dionys bis zum 31.12.2015 verlängert. Die Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE), welche Grundlage für die Förderung der Dorferneuerung ist, tritt mit Ablauf des 31.12.2015 außer Kraft, daher erfolgt die Verlängerung des Förderzeitraumes bis zu diesem Zeitpunkt.