Verkehrsunfall auf der A 250 – Zwei Kleintransporter kollidieren

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 250 in Fahrtrichtung Hamburg sorgte am Dienstag den 12.01. für einen Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Gegen 11 Uhr kollidierten zwischen den Autobahnanschlussstellen Handorf und Winsen – Ost zwei Kleintransporter. Eines der Fahrzeuge wurde durch den Aufprall auf die Seite gelegt. Es zog zudem einen Pferdeanhänger, auf dem sich zum Glück keine Tiere befanden. Aufgrund der zunächst unklaren Lage alarmierte die Einsatzleitstelle aus Lüneburg die Feuerwehren Handorf, Wittorf und Bardowick. Hier kamen 47 Einsatzkräfte zu Einsatz. Zudem wurden Rettungsdienst und Notarzt an die Einsatzstelle geschickt. Glücklicherweise wurden nur 2 Personen leicht verletzt, sie wurden zur Sicherheit im Klinikum versorgt. Die Feuerwehr sicherte die Fahrzeuge und suchte Trümmerteile zusammen. Nach knapp 20 Minuten war ihr Einsatz beendet. Die Polizei forderte ein Abschleppunternehmen an, um die Wracks zu bergen. Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben, zudem muss die Unfallursache geklärt werden. Die Autobahn blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Norden komplett gesperrt.

Sven Lehmann

SGFW – Pressewart