Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Horburg

Ein ruhiges Einsatzjahr 2009 verzeichnete die Feuerwehr Horburg, dafür waren Aus- und Fortbildung umso intensiver. Einen umfassenden Jahresrückblick lieferte Ortsbrandmeister Björn Mennrich auf der diesjährigen Hauptversammlung im Gasthaus Flindt ab, zu der er auch den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Claus Fehrmann und Barums Bürgermeister Werner Meyn begrüßen konnte.
Zu lediglich 4 Brandeinsätzen wurde die Wehr im vergangenen Jahr alarmiert, davon allerdings 2 Großbrände in Barum und Wittorf.
Dafür trafen sich die Kameraden insgesamt 16 mal, um Aus- und Fortbildung voran zu bringen. Des weiteren wurden 7 Lehrgänge sowie 1 Fahrsicherheitstraining absolviert. Die Feuerwehr Horburg besteht zur Zeit aus 30 Aktiven, 12 Alterskameraden und 9 Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr, welche zusammen mit Barum und St.Dionys geführt wird. Darüber hinaus sind auch einige Mädchen und Jungen in der Kinderfeuerwehr St. Dionys aktiv, welche zusammen mit der Jugendfeuerwehr ein wichtiger Unterbau der Wehr für die Zukunft geworden ist. Die anschließenden Jahresberichte von Kinderfeuerwehrwartin Gudrun Frank und Jugendfeuerwehrwart Volker Roggendorf gaben dies auf eindrucksvolle Art und Weise wieder.
Einige Wechsel im Ortskommando ergaben die Wahlen. Nach 15 Jahren im Amt wurde Gerätewart Jörg Bürger mit einem Präsent verabschiedet. Seinen Posten übernahm Dirk Neckel. Neuer Funkwart wurde Peter Harms und als stellvertretende Jugendwarte wurden Lutz Lehmann und Bianca Voss gewählt. Kassenprüfer wurde Jürgen Behr und Karsten Dankmeyer Delegierter.
Auf Ernennungen und Beförderungen durften sich folgende Kameraden freuen: Peter Harms und Karsten Dankmeyer wurden zu Oberfeuerwehrmännern und Mario Päper zum ersten Hauptfeuerwehrmann ernannt. Ortsbrandmeister Björn Mennrich und sein Stellvertreter Manfred Flügge wurden jeweils zum Hauptlöschmeister befördert.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Claus Fehrmann bedankte sich bei der Wehr für die geleistete Arbeit und appellierte zugleich an die Kameraden, sich weiterhin für die Gewinnung neuer aktiver Feuerwehrleute einzusetzen. Bürgermeister Meyn überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung der Gemeinde und Samtgemeinde und hob noch einmal die gute Jugendarbeit hervor. Man werde auch weiterhin der Feuerwehr als zuverlässiger Partner zur Seite stehen.

Sven Lehmann

SGFW – Pressewart

 

Foto 1:
Mario Päper wird von Claus Fehrmann zum
1. Hauptfeuermann ernannt.

Foto 2:
Claus Fehrmann befördert OrtsBm Björn Mennrich
zum Hauptlöschmeister.

Foto 3:
Der stellv. Gemeindebrandmeister C. Fehrmann mit
den Ernannten und Beförderten.