Zimmerbrand in Vögelsen – Alleinstehende 96- jährige Dame kommt mit dem Schrecken davon

Zu einem Zimmerbrand sind 45 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Vögelsen und Mechtersen am Sonntagabend, den 03. Januar 2010 ausgerückt. Gegen 18.20 Uhr wurde der Einsatzleitstelle in Lüneburg der Brand am Drosselweg in Vögelsen gemeldet. Ein Tannenbaum im Wohnzimmer der älteren Dame war aus bisher noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Diese konnte sich zu einem Nachbarn retten, der die Rettungskräfte verständigte. Die Frau kam mit dem Schrecken davon. Unter Atemschutz gingen die Kameraden gegen das Feuer vor und belüfteten anschließend mit einem Überdruckbelüfter das Gebäude, welches aufgrund der Rauch- und Rußausbreitung für einige Tage unbewohnbar bleibt. Die Höhe des Schadens beläuft sich nach ersten Angaben der Polizei auf ca. 20.000 Euro. Nach etwas über 1 Stunde war der Einsatz beendet.

In diesem Zusammenhang mahnt die Feuerwehr zur Vorsicht im Umgang mit alten Weihnachtsbäumen. Da sie schon einige Wochen in gut beheizten Wohnzimmern stehen, sind diese knochentrocken und sehr schnell entflammbar.

Sven Lehmann

SGFW – Pressewart