Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr für Bardowicks Samtgemeindebürgermeister Günter Dubber

Große Auszeichnung für Samtgemeindebürgermeister Günter Dubber. Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Feuerwehren der Gemeinde Barum wurde Dubber für seine Verdienste um die Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde Bardowick geehrt. „Die Unterstützung seiner Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde Bardowick war Günter Dubber immer eine Herzensangelegenheit“, so Kreisjugendwart Stefan Schulz in seiner Laudatio, „trotz manchmal angespannter Haushaltslage setzte er sich immer für die Belange der Jugendfeuerwehren ein. Wann immer es sein Terminkalender zuließ, besuchte er die Veranstaltungen der Jugendfeuerwehren.“, so Schulz weiter.
Günter Dubber hat sich in seiner gut 10- jährigen Amtszeit um die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Bardowick verdient gemacht. Kreisbrandmeister Torsten Hensel und Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Schulz übereichten ihm dafür das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr.
Sichtlich überrascht nahm Dubber die Auszeichnung entgegen, und betonte zugleich, dass er diese Auszeichnung auch stellvertretend für Rat und Verwaltung sieht. „ Nur durch die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Rat und Verwaltung ließen sich die Dinge, die bis jetzt entstanden sind, realisieren“, so Dubber.
Zu den ersten Gratulanten zählten Gemeindebrandmeister Jens Prüße, Samtgemeindejugendwart Jan Schäfer, Dubbers Stellvertreter Heiner Luhmann und Barums Bürgermeister Werner Meyn.

Sven Lehmann
SG – FW Pressewart