Neuer Gemeindebrandmeister und Stellvertreter in der Samtgemeinde Bardowick ernannt – Claus Fehrmann und Bernd Wehling übernehmen ab 2012

Schon recht früh hat der Bardowicker Samtgemeinderat bei ihren Feuerwehren die Weichen auf Zukunft gestellt. Bei der jüngsten, zugleich auch konstituierten Sitzung wurde der bisherige Stellvertreter Claus Fehrmann aus Barum zum Gemeindebrandmeister ernannt, zum neuen Stellvertreter wurde Bernd Wehling aus Bardowick ernannt. Beide übernehmen ab dem 01. Januar 2012 die Amtsgeschäfte. Jens Prüße, der das Amt des Gemeindebrandmeister noch bis zum Jahresende inne hat, soll auf der nächsten Samtgemeinderatssitzung gebührend verabschiedet werden.
Der 51 jährige Berufssoldat Claus Fehrmann war bereits zwei Jahre lang Stellvertreter von Jens Prüße, und wurde somit schon für eine eventuelle Postenübernahme eingearbeitet. Seinen Posten als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Barum, den er zudem inne hat, gibt Fehrmann nun zum Anfang nächsten Jahres ab, so das er sich voll und ganz auf seine künftigen Aufgaben konzentrieren kann.
Auch der 46 Jahre alte Bernd Wehling ist in Sachen Feuerwehr kein unbeschriebenes Blatt. Seit einigen Jahren ist der landwirtschaftliche Angestellte in der Kommunikationsgruppe der Samtgemeindefeuerwehr tätig und hat dessen Leitung vor zwei Jahren übernommen, zudem war er jahrelang Sicherheitsbeauftragter der Ortsfeuerwehr Bardowick. Wehling übernimmt den Posten des stellvertretenden Gemeindebrandmeister zunächst kommissarisch, da er noch einen Führungslehrgang absolvieren muss.
Bardowicks neuer Samtgemeindebürgermeister Heiner Luhmann ernannte beide Amtsinhaber nach einstimmigen Votum des Rates für sechs Jahre und wünschte Beiden viel Freude und eine glückliche Hand bei den neuen Herausforderungen.

Bild 1)
Heiner Luhmann (mi.) beglückwünscht Claus Fehrmann (li.) und Bernd Wehling (re.)

Bild 2)
Das neue Führungsduo der Samtgemeindefeuerwehr ab 2012.

Sven Lehmann
SG – FW Pressewart