Feuerwehr Barum feiert 110-jähriges Jubiläum mit Sommerfest am Feuerwehrhaus

Löschen, Retten, Bergen und Schützen, nach diesem Prinzip wird seit 110 Jahren von der Freiwilligen Feuerwehr Barum ehrenamtlich Dienst zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Barums geleistet. Dieses Jubiläum wurde jetzt im Rahmen des Sommerfestes zünftig gefeiert.

112 Gäste aus den Reihen des Fördervereins, der Altersriege und der Einsatzabteilung konnte der stellvertretende Ortsbrandmeister Sven Lehmann begrüßen. In einer kurzen Chronik berichtete Lehmann über die Anfänge und gab einen kurzen Ausblick in die Zukunft der Wehr mit ihren ständig wachsenden Herausforderungen. Die vom Altersdurchschnitt her jüngste Feuerwehr der Samtgemeinde Bardowick kann derzeit beruhigt in die Zukunft blicken – Nachwuchssorgen gibt es nicht.

Nach dem gemeinsamen Spanferkelessen wurden die Tombolapreise verlost, hier freute sich so manch einer über einen tollen Gewinn. Von der Schubkarre bis hin zum Kaffeeautomaten – alle Preise fanden neue Besitzer. Für die musikalische Unterhaltung sorgte „DJ Christian“, bis tief in die Nacht wurde gefeiert und getanzt.

Die Feuerwehr Barum bedankt sich bei allen Helfern und Spendern, die dieses Fest möglich gemacht haben.

Fotos: Reinhard W. Pietrowski
Text: Sven Lehmann SG - FW Pressewart