Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Gemeinde Barum

Die Jahresbilanz von Jugendfeuerwehrwart Edgar Steinbach fiel durchaus positiv aus. Auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Gemeinde Barum berichtete Steinbach von 52 Dienstagen, an denen durchschnittlich 136 Stunden pro Mitglied der Jugendfeuerwehr geleistet wurden, eine stolze Summe. Zurzeit besteht die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Barum aus 18 Mitgliedern, das sind zwei mehr als im Vorjahr. Besonders auf die abgelaufene Wettbewerbssaison blickte Steinbach nicht ohne Stolz zurück, „Wir sind viermal 2. und einmal 1. Sieger geworden, besonders der 2. Platz beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Brietlingen war Klasse“, so Steinbach. Neben den Wettbewerben wurden auch noch zahlreiche andere Aktivitäten wie Eislaufen, Schwimmen, ein Kletterparkbesuch und als Höhepunkt ein 10- tägiges Sommerzeltlager in Büsum an der Nordsee durchgeführt. Daher dankte Steinbach auch besonders seinen Betreuerteam für die sehr gute Zusammenarbeit. 

Bei den Wahlen wurden Hannes Lodders zum Jugendsprecher und Schriftführer, sowie Leon Steinbach zum stellvertretenden Jugendsprecher gewählt. Für eine sehr gute Dienstbeteiligung von über 80 % erhielten Niklas Lohrs, Hannes Lodders, Tobias Wieckhorst und Leon Steinbach zum Dank einen Gutschein. 

Gemeindebrandmeister Claus Fehrmann und Bürgermeister Torsten Rödenbeck dankten allen Jugendlichen und dem Betreuerstab für die geleistete Arbeit, und sicherten auch für künftige Vorhaben die volle Unterstützung zu. Mit einem gemeinsamen Essen endete die Versammlung.

Bildunterschriften:

1.Eine starke Truppe: Die Jugendfeuerwehr Gemeinde Barum mit ihren Betreuern.

2.Jugendfeuerwehrwart Edgar Steinbach (l.) und Gemeindejugendfeuerwehrwart Jan Schäfer (r.) mit dem neuen „Führungsduo“ Hannes Lodders und Leon Steinbach (v.l.).

Sven Lehmann
Pressewart Samtgemeindefeuerwehr Bardowick