Neujahrseinsatz für die Feuerwehren Barum und Horburg

Das neue Jahr bescherte den Feuerwehren aus Barum und Horburg bereits kurz nach dem Jahreswechsel den ersten Einsatz. Um 0.16 Uhr alarmierten Anwohner aus dem Ilmenautal in Horburg die Feuerwehr. Eine Grasfläche und eine Hecke hatten dort vermutlich durch Sylvesterfeuerwerk Feuer gefangen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner das Feuer bereits selber gelöscht, so dass die Einsatzkräfte nach einer kurzen Kontrolle wieder einrücken konnten. Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte im Einsatz.

Zahlreiche Brände forderten in der Sylvesternacht bis zum Morgen die Feuerwehren im Landkreis Lüneburg. Die meisten Einsätze wurden zwischen 20 und 2 Uhr abgearbeitet.

Text: Sven Lehmann - Stellvertretender Ortsbrandmeister Feuerwehr Barum