Tierischer Einsatz in Barum

Die Feuerwehren Barum und Horburg wurden am Mo. 26. August 2013 gegen 11 Uhr zur Tierrettung an den Barumer See gerufen. Besucher des gegenüber liegenden Campingplatzes hatten gesehen, wie eine Kuh im Wasser war und wohl Schwierigkeiten hatte, ans Ufer zu gelangen. Noch während die Feuerwehr anrückte, meldete sich der Anrufer wieder bei der Leitstelle. " Beim Auslösen der örtlichen Sirene habe die Kuh wohl Angst bekommen und sei aus dem Wasser gelaufen", so der Anrufer. Nach einer kurzen Überprüfung und Rücksprache mit dem Landwirt konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Sven Lehmann
Samtgemeindefeuerwehrpressewart Bardowick