Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Horburg – Fünf neue Mitglieder in der Einsatzabteilung – Förderverein gegründet

Eine durchweg positive Bilanz für das Jahr 2016 zog Ortsbrandmeister Maik Hillberg auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Horburg. Als Gäste konnte er den stellvertretenden Verwaltungschef der Samtgemeinde, Arnd Conrad, den Bürgermeister der Gemeinde Barum, Torsten Rödenbeck, Gemeindebrandmeister Sascha Melcher mit seinem Stellvertreter Sascha Wenzl sowie Abordnungen der Feuerwehren aus Barum und St.Dionys begrüßen.

In seinem ausführlichen Bericht beleuchtete Hillberg das vergangene Jahr nochmals und dankte zugleich allen Kameraden und Funktionsträger für die geleistete Arbeit. Zu 4 Einsätzen, die sich in 2 Brand- und 2 Hilfeleistungseinsätze aufteilten, wurde die Wehr im vergangenen Jahr alarmiert. Zahlreiche Übungsdienste sowie Fortbildungen auf Samtgemeinde- und Kreisebene sorgten für einen hohen Ausbildungsstand. Zum Ende des Jahres bestand die Feuerwehr Horburg aus 28 Aktiven, 13 Alterskameraden und 71 Mitgliedern im neu gegründeten Förderverein.

In der Jugendfeuerwehr sind 13 und in der Kinderfeuerwehr 23 Jungen und Mädchen aus allen drei Ortsteilen der Gemeinde Barum aktiv. Jugendfeuerwehrwart Edgar Stein und die stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin Sabrina Stache untermauerten ihre Jahresberichte ebenfalls mit beeindruckenden Zahlen. Ortsbrandmeister Hillberg sprach im Namen aller Anwesenden einen großen Dank an die Betreuerteams aus.

Gleich fünf neue Kameraden konnte Hillberg in der Einsatzabteilung begrüßen. Marleen Halbe, Matthias Detje, Andreas Clemens, Nils Detje und Leon Steinbach verstärken künftig die Horburger Brandschützer.

Verabschiedet hingegen aus der Einsatzabteilung wurden Jürgen Steinbach, Karsten Dankmeyer und Manfred Flügge. Ortsbrandmeister Hillberg würdigte in einer kleinen Laudatio nochmals das Engagement der Kameraden und überreichte ein Präsent zur Erinnerung an die Dienstzeit in der Feuerwehr.

Auch bei den Wahlen herrschte Einigkeit. Thomas Krohn als stellv. Gruppenführer und Sicherheitsbeauftragter, Sabrina Stache als stellv. Kinderfeuerwehrwartin, Marleen Halbe als Kassenprüferin und Karl Hanelt als Delegierter wurden jeweils einstimmig gewählt.

Arnd Conrad und Torsten Rödenbeck überbrachten die Grüße von Rat und Verwaltung und bedankten sich zugleich für die stete Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Horburg. 

Abgerundet wurde die Versammlung durch zwei Beförderungen: Gemeindebrandmeister Sascha Melcher beförderte Thomas Krohn zum Löschmeister und Maik Hillberg zum Hauptlöschmeister. 


Fotos und Bericht: Sven Lehmann