Damals in der Gemeinde Barum

Die Gemeinde Barum gibt es erst seit der Gebietsreform in Niedersachsen vom 1. März 1974. Damals wurden verschiedene Vorschläge diskutiert wie die Gemeinde mit Ihren drei Ortsteilen heißen könnte. Letztlich ist es "Gemeinde Barum" geworden. 

Die verschiedenen Ortsteile und Ihre Geschichte

Gemeinde Barum

Barum

    Horburg

    • Horburg wurde im Jahre 1318 erstmals urkundlich erwähnt.
    • Bis 1931 unter dem Namen Dreckharburg. Dreck bedeutet als plattdeutscher Begriff „trecken“=ziehen, da hier die Schiffe auf der Ilmenau gezogen wurden. 

    St. Dionys

    • St. Dionys wurde erstmals 1333 urkundlich erwähnt.
    • Die St.-Dionysius-Kirche wurde bereits 795 durch "Karl der Große" gegründet