8. Der gemeinsame Weg : Kontakte, Zusammenarbeit und Beteiligung

Wir möchten in unserer Entwicklung nicht stehen bleiben. Darum nehmen wir viele Gelegenheiten zur Fortbildung wahr. Neu gewonnene Erfahrungen beleben den Kindergartenalltag.

Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Institutionen bereichern unsere Arbeit und erweitern den Blickwinkel.

Dienstbesprechungen, Studientage und Supervision sind notwendige Bestandteile unserer Arbeit und lassen uns als Mitarbeiter zusammenwachsen. Das Kooperieren der Mitarbeiter untereinander, mit Kindern, Eltern und Institutionen ist für unser Wirken unentbehrlich.


Zusammenarbeit und Beteiligung mit:

Eltern durch:
- Elternbeirat
- Elternvertreter
- Elterngespräche
- Elternabende
- Aktive Mithilfe
- Anregungen und Vorschläge
- Informationen und Elternbriefe

Institutionen wie :
- Erziehungsberatungsstelle
- Frühförderung
- Jugendamt
- Grundschule
- Therapeutische Einrichtungen
- Gesundheitsamt
- Drogenberatung
- Kinderschutzbund
- Arbeiter Samariter Bund und Rotes Kreuz
- Gesellschaft für Abfallbeseitigung
- andere Kindergärten
- Polizei
- Feuerwehr

Kollegen einrichtungsübergreifend
- Fortbildung und Austausch im Landkreis Lüneburg
- Fachberatung
- Leiterinnentreffen auf Samtgemeinde- und Kreisebene
- Gemeinsame Studientage
- Arbeitsgruppen im Landkreis, z.B. „offener Kindergarten“ und „ Integration“
- Erzieherinnentreffen innerhalb der Samtgemeinde
- Fachschule Sozialpädagogik Lüneburg

 

weiter...