Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Horburg – Stabile Mitgliederzahlen – Maik Hillberg zum Brandmeister befördert

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Horburg konnte Ortsbrandmeister Maik Hillberg den ständigen Verwaltungsvertreter des Samtgemeindebürgermeisters Herrn Arndt Conrad, den Bürgermeister der Gemeinde Barum Herrn Torsten Rödenbeck, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Sascha Wenzl und Abordnungen der Feuerwehren aus Barum und St. Dionys als Gäste begrüßen.

Über stabile Mitgliederzahlen konnte Hillberg in seiner Jahresstatistik berichten. 31 aktive Mitglieder, neu eingetreten ist hier Okke Michaelsen, 6 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Barum, 5 Kinder in der Kinderfeuerwehr der Gemeinde Barum und 14 Mitglieder in der Altersabteilung bilden das Fundament der Wehr.

Aus- und Fortbildung wurde auch 2017 ganz groß geschrieben. Neben den praktischen Monatsübungen nahmen die Kameraden an 2 Zugübungen und 2 Unterweisungen in der UVV teil. Zudem wurden zahlreiche Lehrgänge an der feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Scharnebeck und an der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz besucht. Ferner berichtete Hillberg von der gemeinsamen, erfolgreichen Feuerwehr AG in der der Grundschule, welche von allen drei Ortsfeuerwehren der Gemeinde Barum getragen wird. Hier wurden im letzten Jahr insgesamt 2 Schuljahrgänge betreut und brachten auch neue Mitglieder für den Nachwuchs hervor.

Zu insgesamt 8 Einsätzen rückte die Horburger Wehr im letzten Jahr aus, diese unterteilten sich in 2 Brand- und 5 Hilfeleistungseinsätze, sowie 1 Fehlalarm durch ausgelöste Brandmeldeanlage. 

Ortsbrandmeister ernannte Nils Detje und Marleen Halbe zum Feuerwehrmann, bzw. Feuerwehrfrau sowie Nina Jacobsen und Dennis Dunn zur Hauptfeuerwehrfrau, bzw. Hauptfeuerwehrmann. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Sascha Wenzl beförderte Ortsbrandmeister Maik Hillberg zum Brandmeister. Über Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr durften sich Jörg Bürger und Werner Lingenau ( jeweils 25 Jahre), Hartwig Mundt und Erich Hanelt ( jeweils 40 Jahre), sowie Gerhard Steinbach (50 Jahre) freuen.

Bei den Wahlen wurden Mario Päper und Edgar Steinbach als Gruppenführer, Sven Behr als stellvertretender Gruppenführer, Dirk Neckel als Gerätewart und Rene Rache als Atemschutzgerätewart in ihren Ämtern bestätigt. Neue Delegierte wurde Bianca Voss. Zum neuen Jugendfeuerwehrwart wurde Fabian Meyn und als Stellvertreter Nora Jacobsen, Nina Jacobsen sowie Volker Roggendorf gewählt.

Am Ende bedankte sich Ortsbrandmeister Hillberg besonders bei den Kameraden, die das Projekt ,,Wurstbude“ unterstützt haben. In rund 3 Wochen bauten die Kameraden in mühevollster Handwerksarbeit eine mobile Ausschankbude, welche den Namen ,, Zur 112“ trägt. Diese kam bereits beim Tannenbaum verbrennen zum Einsatz und kommt auch zur 700 Jahr Feier der Ortschaft Horburg im Juni diesen Jahres zum tragen. 

Bild und Text: Sven Lehmann