Mit jeder Menge Gepäck auf Tour

Jugendfeuerwehr reist mit neuem Anhänger zum Zeltlager – Freiwillige Feuerwehr Barum gewinnt 2.500 Euro bei DAS TUT GUT.

Barum. Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Barum gibt es seit 1981 – und genauso lange organisieren die Erwachsenen für die Kinder und Jugendlichen regelmäßig ein Zeltlager. Denn das gemeinsame Leben und Erleben während dieser Tage ist unersetzbar für den Teamgeist in der Truppe, da sind sich alle einig.

„Was sich bei einem Zeltlager an Gemeinschaft bildet, ist enorm“, sagt Jugendwart Fabian Meyn. „Nichts bindet so stark wie die Art von gemeinsamer Fahrt.“ Damit sie das Programm selbst bestimmen können, schließen sich die Barumer nicht anderen, größeren Veranstaltungen an, sondern organisieren alle zwei Jahre ihre ganz eigene Reise: In diesem Sommer geht es in die Nähe des Steinhuder Meeres.

Da sich die Gruppe selbst versorgt, ist der Gepäckberg stets ziemlich hoch – und schwer. Dafür musste nun ein neuer Anhänger her, denn der alte war mit seinen 35 Jahren nicht mehr stabil genug. Auf der Suche nach einer Finanzierung bewarb sich die Jugendfeuerwehr bei der Sparkassen-Förderinitiative DAS TUT GUT. und war erfolgreich: So viele Kundinnen und Kunden stimmten für das Projekt, dass die Sparkasse der Freiwilligen Feuerwehr 2.500 Euro für die Anschaffung eines neuen Anhängers gespendet hat.

Der dient nun nicht nur als Lastenesel für Zeltlager, sondern auch für Einsätze, Übungen und Werbung: „Kinder & Jugendfeuerwehr Gemeinde Barum“ steht in großen gelben Buchstaben auf der knallroten Plane. „Nachwuchsgewinnung ist für die Feuerwehren ein zentrales Thema“, sagt Isa Duensing von der Sparkassen-Filiale in Bardowick. „Toll, wenn sich die Barumer Wehr mit Aktionen wie einem eigenen Zeltlager attraktiv macht.“

Fotos: Sparkasse, honorarfrei

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Angela Meyer – Pressesprecherin der Sparkasse Lüneburg
Telefonnummer: 04131 288-3135
E-Mail: angela.meyer@sparkasse-lueneburg.de