Gemeinde im Dorferneuerungsprogramm

Barum, Horburg und St. Dionys sind in das Dorferneuerungsprogramm des Landes aufgenommen worden. Damit hat sich die Arbeit, die in den vergangenen Monaten in das integrierte ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) investiert wurde, für die Gemeinde ausgezahlt. Den Orten wird ein großes touristisches Entwicklungspotential bescheinigt.

Zusätzlich zu den drei Orten ist als landkreisübergreifende Dorferneuerung noch der Nachbarort Oldershausen mit in das Programm aufgenommen worden.

(von: Markus Grube)