Barum im Dorferneuerungsprogramm

Barum. Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium hat am 13.07.2007 entschieden dass die Gemeinde Barum mit den Orten Barum, Horburg und St. Dionys zusammen mit dem Ort Oldershausen der Gemeinde Marschacht in das Dorferneuerungsprogramm für die Jahre 2007 bis 2013 aufgenommen worden ist. Damit hat die Bewerbung um Aufnahme in ein Förderprogramm nach der Erarbeitung des ILEK (siehe Bericht in der Ausgabe 1/2007) Erfolg gehabt. Nun kommt umfangreiche Arbeit auf die Gemeinde zu, da nunmehr ein Dorferneuerungsplan zusammen mit interessierten Bürgern erarbeitet werden muss.

Mit der Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm ist neben Fördermöglichkeiten für den öffentlichen Bereich auch die Förderung für private Maßnahmen möglich. Interessierte Bürger können sich schon jetzt im Gemeindebüro unter der Rufnummer 04133-510363 oder per Fax unter 510362 oder unter der E-Mail-Adresse gemeinde-barum (at) freenet.de melden.

(von: Werner Meyn - 01.08.2007)