Ausbau des Rethwinkelweges in Barum

Barum. Der Rat der Gemeinde Barum hat in seiner letzten Sitzung entschieden, den Rethwinkelweg in Barum bis zur Einmündung in den Bergwiesenweg und die Stichstraße südlich des Bergwiesenweges in einer Breit von 4 m mit Verbundpflaster auszubauen und somit endgültig herzustellen. Im Bereich der Parkplätze ist die Straße 3,25 m breit. Die Kosten belaufen sich auf ca. 105.000,00 €. Die Bauarbeiten sollen noch im Jahr 2007 abgeschlossen werden. Zur Verkehrsberuhigung ist am Ende des Rethwinkelweges eine Absperrung und somit eine Sackgasse vorgesehen, um den Durchgangsverkehr über die extra dafür vorgesehene Anbindung zur Kreisstraße zu führen. Wegen dieser Baumaßnahme wurde der Ausbau des Fliederweges  verschoben.

(von: Werner Meyn - 01.08.2007)