Bürgerversammlung am 17.09.2009

Einladung zur Bürgerversammlung
am 17.09.2009, um 19:00 Uhr im Gasthaus Flindt

Wir wollen uns gegen die Grundsteuererhöhung wehren!!!

1.    Begrüßung durch Frau Kristina Wohlers
2.    Vortragender Herr RA Walter Wellinghausen
3.    Allgemeine Fragen zum Thema
4.    Weiteres Vorgehen


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im August wurden die geänderten Abgaben-Bescheide für 2009 versandt.

Die Gemeinde hat die Grundsteuer A + B um 75 %-Punkte erhöht und dies ist erst der 1. Schritt. 2010 soll die Grundsteuer um weitere 75 %-Punkte erhöht werden. Damit wäre die Ge-meinde Barum mit 425 %-Punkten der Spitzenreiter im Landkreis Lüneburg!

Unser Bürgermeister Herr Werner Meyn erklärt in seinem, dem Abgaben-Bescheid beiliegenden Schreiben, dass viele innerörtliche Straßen saniert und die Straßenlaternen ausgetauscht wer-den müssen, etc.. Soweit so gut. Aber wie viele von Ihnen wahrscheinlich schon gehört haben, wurde die Straßenausbaubeitrags-Satzung außer Kraft gesetzt und die Kosten werden nun auf alle Bürger umgewälzt. Aussage von unserem Bürgermeister ist, dass die Straße "Zur Horburg" (dies ist das teuerste Vorhaben mit 1,7 Mio. €) für alle Gemeindeteile eine Bedeutung habe. Da kommt die Frage auf: "Welche Bedeutung hat diese Straße für alle Bürger der Gemeinde Barum?"
Und wer weiß, wann diese Straßenausbaubeitrags-Satzung wieder in Kraft gesetzt wird? Wenn alle brav die Straßen bezahlt haben? Was ist, wenn in 10 Jahren oder 15 Jahren die nächste Straße saniert werden muss? Zahlen dann auch alle Bürger? Oder zahlt wieder jeder selber seine Straße?

Unser Rechtsbeistand, Herr RA Walter Wellinghausen (Staatsrat a. D. aus Hamburg, Fachanwalt für Verwaltungsrecht) wird als Gast dabei sein, um über mögliche rechtliche Schritte zu informieren. Er wird für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Sven & Kristina Wohlers

Einladung als PDF Datei: