Ersthelfer aus dem Kindergarten Barum

Am 26. und 27. Mai 2011 gab es im KIGA Barum eine Menge freiwillige „Verletzte“ zum Üben.  Es fand, geleitet und betreut von „Eddi“  Erdmann vom „Arbeiter-Samariter- Bund“ ein Ersthelferlehrgang für die Gruppe der Sechsjährigen statt, welche ab August dieses Jahres die Schule besuchen werden.  In der Zeit von neun bis zwölf Uhr wurde an beiden Tagen die verschiedensten Notfallsituationen spielend nachgestellt – und mit Bravour von den Kindern gemeistert. Bei einem derartigen Eifer musste Benjamin, Praktikant im freiwilligen sozialen Jahr immer wieder besänftigend eingreifen. Kompressen auflegen, Verbände wickeln, sogar das Abdrücken der Armschlagader wurden unter leichter Hilfestellung bewältigt. Auch nach einer gewissen Zeit sind die Kenntnisse immer noch abrufbar, weiß „Eddi“ Erdmann. Darauf lassen sich dann bei den Kindern weitere Ausbildungsgänge aufbauen. Sei es für die Feuerwehr, den Rettungs-dienst oder auch nur um im täglichen Leben Menschen in lebensbedrohlichen Situationen zu helfen. Schön, wenn sich diese Ausbildung fortsetzen läßt.

Fotos & Text: Reinhard W. Pietrowski

Die Fotos von oben:
Lernrunde, Eddi & Benjamin, Ersthelfer im Einsatz, Notverbände