Wenn einer eine Reise tut...

Am 8. Juli 2012, einem Sonntag um 10: 15 Uhr geht es vom Bahnhof Scharnebeck mit seinem etwas verblichenen Charme mit Heide-Elbe Express nach Bleckede zum Sommerfest des Fischerclubs Barum. Die zwei Personenbeförderungswagen (ja, die heißen wirklich so) und ein Gepäckwaggon für die Fahrräder nehmen Fahrt auf. Auf gerader Strecke bringt der kleine Dieselmotor den Zug auf atemberaubende 45 km in der Stunde dem Ziel näher und näher und wir gelangen schließlich fahrplangerecht in Bleckede an. Nach einem Orientierungsmarsch finden wir dann auch zum Feuerwehrhaus und dem dort vorbereiteten Imbiss. Der fachliche Austausch unter den mitreisenden Feuerwehrkameraden mit den Bleckeder Kameraden gestaltet sich kurz, da ja der Weg das Ziel war. Also ging es zum Bleckeder Schloss und dem dort untergebrachten Museum. Hier konnten wir einen Jungvogel im Storchennest über eine Videokamera beobachten, die Ausstellung über die Elbauenlandschaft besuchen und – was fast eine Fortbildung war die unterschiedlichen einheimischen Fischarten in den verschiedenen Aquarien ansehen. Am Biberbau gab§´s nicht viel zu sehen – die Biberfamilie hielt wohl, entsprechend der Tageszeit Siesta. Ein Gang über das Schützenfest, den Krammarkt und das obligatorische „Kaffeetrinken“ im Schlosslokal rundeten den Ausflug ab und es ging zurück zum Bahnhof, wo uns der Express zur Rückfahrt erwartete. Wer den Charme der 50ger Jahre pur, verbunden mit einem kleinen theoretischen Ausflug in die Natur erleben möchte macht es mit dieser Fahrt zum Schloss Bleckede richtig.

Wir werden es wierderholen!

text & fotos: Reinhard W. Pietrowski