Keksebacken in Barum

Am Freitag und Sonnabend dem 23. und 24. November 2012 war es wieder soweit: Keksebacken im Kindergarten Barum war angesagt. Eingeladen waren alle interessierten Angehörige und solche, die einmal ein paar schöne entspannte Stunden mit den Enkelkindern oder Nichten und Neffen bei einer lange nicht mehr geübten Tätigkeit verbringen wollten.

Es begann am Freitag um 16:00 bzw. am Sonnabend um 10:00 Uhr mit dem Platznehmen  und dem Ausrollen des Kuchenteiges. Alles mit der Hilfe der jüngeren Generation. Da wurde nicht an Ratschlägen und Hinweisen zum besseren Ergebnis gespart. Es wurden hübsche Figuren aus dem Teig ausgestochen. Die Figuren wurden dann auf das Backblech gelegt. Nein, natürlich kam zuerst ein Stück Backpapier auf das Blech, damit die Kekse nicht festkleben. Dann gab es eine Eierglasur und zum Verzieren wurden bunte und Schokostreusel darauf gestreut. Eine Betreuerin schob die Backbleche in den Backofen, schloss die Tür und dann hieß es warten. Nach einer halben Stunde war es endlich soweit. Wir konnten die Kekse probieren. Naja, die Schokoladenstreusel waren etwas zerlaufen und einige Kekse waren festgeklebt. Aber die Kekse haben trotzdem gaaaanz lecker  geschmeckt.
 
So hatte jeder seinen Spaß. Die einen, mal wieder etwas mit dem Nachwuchs gemacht zu haben und die Anderen, Kekse aus eigener Herstellung naschen zu können.
Bleibt nur zu sagen: Fortsetzung folgt!

fotos & text Reinhard W. Pietrowski    ( Die Foto-CD kann im Kindergarten ausgeliehen werden)