Baumaßnahmen Aufweitung Uhlenhorst in der Einmündung zur Straße Zur Horburg und Oberflächenentwässerungsmaßnahmen Immenthunweg, Bündweg und Kiefernweg

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 23. August 2012 beschlossen, die vorbezeichneten Baumaßnahmen nach Durchführung einer beschränkten Ausschreibung ausführen zu lassen. Nach dem Submissionstermin steht jedoch fest, daß der günstigste Bieter mehr als € 20.000,00 über der Kostenschätzung des beauftragten Planungsbüros Odermann & Krause liegt.

Da bei der Ausgabe von Steuergeldern stets der Grundsatz der sparsamen und wirtschaftlichen Haushaltsführung zu beachten ist, und weil eine besondere Eilbedürftigkeit für die Durchführung dieser Baumaßnahmen im Herbst 2012 mangels Gefahrenlage nicht besteht, hat sich die Gemeinde auf Empfehlung des Planungsbüros dafür entschieden, die Ausschreibung aufzuheben und diese im Dezember 2012/Januar 2013 zu wiederholen, um die Baumaßnahmen alsdann im Frühjahr 2013 durchzuführen.

Eine Ausschreibung im Winter bringt - so das Planungsbüro - erfahrungsgemäß deutlich günstigere Preise. Aufgrund derzeitger Marktlage, Auftragslagen der bietenden Unternehmen, der Jahreszeit und der Kurzfristigkeit der Ausschreibung ist mit besseren Angeboten nicht zu rechnen gewesen. Das Planungsbüro rechnet damit, daß bei Wiederholung der beschränkten Ausschreibung im Winter 2012/13 mit einem günstigsten Angebot auf der Grundlage deren vorliegender Kostenschätzung zu rechnen sei.

Vor diesem Hintergrund bittet die Gemeinde ihre Bürgerinnen und Bürger um Verständnis dafür, daß die Baumaßnahmen um ein halbes Jahr verschoben und nicht in einer Hochkostenphase durchgeführt werden. Die Gemeinde Barum möchte ihr anvertraute Steuergelder weiterhin maßvoll einsetzen und nicht grundlos vergeuden.


- Rödenbeck -
Bürgermeister