Bekanntmachung: Bebauungsplan Nr. 8 „Bullenacker“ mit örtlicher Bauvorschrift

Bekanntmachung

Ortsplanung Barum:

Bebauungsplan Nr. 8 „Bullenacker“ mit örtlicher Bauvorschrift

hier:    Aufstellungsbeschluss gemäß §§ 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Rat der Gemeinde Barum hat in seiner Sitzung am 12.09.2013 die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 8 „Bullenacker“ mit örtlicher Bauvorschrift gemäß §§ 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans ist im anliegenden Übersichtsplan im M. 1 : 5.000 durch eine unterbrochene schwarze Linie gekennzeichnet. Er liegt südlich des Bergweges und westlich des Rethwinkelweges. Im Süden grenzt eine Waldfläche an.

Ziel der Planung ist, die Ortslage Barums in diesem Bereich städtebaulich zu ordnen, zu entwickeln und zu arrondieren. Im Wesentlichen ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiets, von Grün‑ und Waldflächen und von Verkehrsflächen beabsichtigt.

Bei diesem Bebauungsplan handelt es sich um einen Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß §§ 13a BauGB. Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß §§ 13a BauGB ohne die Durchführung einer Umweltprüfung nach §§ 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Der Beschluss wird hiermit gemäß §§ 2 Abs. 1 BauGB bekannt gemacht.

Barum, den 13. September 2013

- Rödenbeck -
Bürgermeister
Gemeinde Barum

 (Ein Lageplan hängt in den Bakanntmachungskäste)