Triple König aus Barum

Wer etwas Schönes erleben möchte kommt um einen Besuch des Schützenfestes in Barum nicht herum. Auch in diesem Jahr fand das Schützenfest am ersten Wochenende vom 5. bis zum 7. Juli 2013 statt. Es war eine Veranstaltung der kurzen Wege. Der Festausschuss hatte in diesem Jahr für alle Schausteller und Anbieter auf der Festwiese hinter der Gaststätte Flindt einen Platz reserviert so das man nach dem scharfen Schaschlik den Durst schnell auf dem gegenüber liegenden Seite am Getränkewagen mit einer Hopfenkaltschale löschen konnte. Die bei den traditionellen Barumer Kinderspielen am Sonntag gewonnenen Chips wurden – wen wunderst dann auch schnell am Kettenkarussell für eine Fahrt eingelöst. Ebenfalls wie in jedem Jahr spannend das Ausschießen der Königswürden. So wurde erst zur Proklamation bekannt, welche Schützenschwestern – u. Brüder eine KönigInnenwürde errungen hatten. Was der FC Bayern kann, daß kann ich schon längst sagte sich Jürgen Lehmann und errang durch einen sehr guten Schuss zum dritten Mal die Königswürde des Schieß-Club Barum. Er wählte Claus Fehrmann und Manuel Bartheld zu seinen Adjutanten. Die Königin Marion Arens nahm Arianne Zanotti zur Adjutantin. Die Jugendkönigin Elisa Mallast mit Adjutant Francesco Zanotti, die Schülerkönigin, zugleich erste Bogenkönigin des Vereins Alina Bensel mit Adjutantin Emilia Ziegler, der Vogelkönig der Jugend Hannes Lodders und die diesjährige Vogelkönigin Conny Fehling werden in diesem Schützenjahr den SC Barum auf vielen Veranstaltungen vertreten. Die Tradition, den König nach der Proklamation nach Hause zu geleiten um die Königsscheibe am Haus anzubringen wurde gerne vollzogen. Bei der Ankunft dann die Überraschung. Ein HOB Gelenkmastauto der Lüneburger Feuerwehr versperrte fast die gesamte Straße. Im Rahmen einer Übung hatten sich die Feuerwehrkameraden des Ortsbrandmeisters und diesjährigen Schützenkönigs Jürgen Lehmann bereit erklärt, bei der Anbringung der Königsscheibe zu helfen. Was auch gelang. Der Königsball am Abend war, wie überhaupt das gesamte Schützenfest sehr gut besucht. Am Sonntag dann die Ankunft der Gäste und der traditionelle Ummarsch durch den Ort. Den Abschluss bildete in diesem Jahr die mit sehr schönen Preisen hervorragend ausgestattete Tombola.

An dieser Stelle möchte sich der Vorstand und der Festausschuss bei allen namentlich nicht genannten Spendern und Helfern bedanken – denn was wäre unser Verein ohne diese helfenden Hände!

Nach dem Motto: Der König hat abgedankt, es regiert der neue König freuen wir uns auf ein ereignisreiches Schützenjahr.

Wie bisher kann die Foto-DVD auf dem Schießstand ausgeliehen werden.

Text & Fotos: Reinhard W. Pietrowski