Ich geh‘ mit meiner Laterne………

Und meine Laterne mit mir……….

dieses alte und schöne Lied zum zweijährlichen Laternelaufen der Kinder des Barumer Kindergartens war am 23.10.2014 im ganzen Ort zu hören.

Begonnen hatte dies schon am frühen Abend mit dem Würstchenessen, warmen und kalten Getränken und dem Herumtoben auf dem Spielplatz hinter dem Haus. Eltern, Oma, Opa, Onkel Tante und auch Anverwandte gaben sich redlich Mühe dabei mitzuhalten. Es hat geklappt. Denn  wer könnte z.B. das Lagerfeuer besser in Gang halten als ein richtiger Feuerwehrmann?! 

Technisch wurde dann die Unterstützung der “Großen“ gebraucht. Galt es doch, die Kerzen für den Start anzuzünden oder aber – was aufwändiger war die Elektrik der modernen Laternen zu aktivieren. Aber auch das gelang ohne größere Probleme. 

Zum Start wurde das hintere große Tor (Das für die Feuerwehr) geöffnet und so standen wir in breiter Reihe vor dem Bardowicker Spielmannszug der uns zur Begleitung aufspielte. Unsere Feuerwehr sorgte für unsere Sicherheit während des Umzuges und wir folgten dem Spielmannszug mit seiner Musik durch Barum und wieder zurück. 

So mancher Laternen ging sprichwörtlich – ob elektrisch oder Talg - das Licht aus aber es blieben genug funktionierende Lampen an so das wir trotzdem gut nachhause kamen. 

Vielen Dank an den Bardowicker Spielmannszug, unsere Feuerwehr und die vielen Helfer im Hintergrund, die uns diesen schönen Abend ermöglicht haben.

Bestimmt sehen wir uns im nächsten Herbst wieder.

text & fotos Reinhard W. Pietrowski