Barfuß in der Kita Barum

Der Barfußpfad ist eine Bereicherung für die Kinder aus dem Barumer Kindergarten. Seit Mai 2015 haben die Kinder zusammen mit der angehenden Erzieherin Sandra fleißig an der Gestaltung des Barfußpfades gearbeitet. Dort haben sie die Möglichkeit verschiedene Materialien „Fußnah“ auszuprobieren. 

Die größeren Kinder gaben den kleineren Kindern Hilfestellung, wenn eventuell etwas auf dem Feld mit Tannenzapfen „pieksig“ wird. Dabei achten die Kinder darauf, dass jeder sich anstellt und auch die Materialien in den jeweiligen Feldern bleiben.

„Es bereitet mir sehr viel Freude zu beobachten, wie die Kinder auf dem Barfußpfad Spaß haben und wie sie sich über ihre Erlebnisse austauschen. Während des Durchlaufes wird gelacht, gekichert und viel kommuniziert, sagt Sandra.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Spenden bei Freunden, den Eltern und dem Hagebaumarkt in Adendorf. 

text Sandra Freires da Silva
fotos Reinhard W. Pietrowski 2015