Vertragsunterzeichnung zum Ausbau eines Glasfaseranschlusses

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nachdem der Rat der Gemeinde anlässlich seiner Sitzung am 28. Januar 2016 einstimmig beschlossen hat, eine öffentliche rechtliche Zweckvereinbarung mit der Elbmarsch Kommunal Service AöR (ElbKom) abzuschließen, damit auch unsere drei Ortsteile Barum, Horburg und St. Dionys mit einer zukunftsfähigen Breitbandtechnologie durch die Errichtung eines Glasfasernetzes als Fibre-to-the-Building-Modell versorgt werden kann, darf ich mit Stolz berichten, dass die Vertragsunterzeichnung am heutigen Nachmittag im Rahmen eines öffentlichen Pressetermins im Sozialraum der Samtgemeinde Bardowick stattgefunden hat. Meine Bürgermeisterkollegen der Gemeinden Wittorf, Handorf und Radbruch haben die Zweckvereinbarung ebenfalls unterzeichnet.

Als vorläufigen Zeitplan für die Errichtung des Glasfasernetzes hat uns die ElbKom folgende Angaben gemacht:

- Ende Januar/ Februar 2016: 

  - Unterzeichnung der Zweckvereinbarungen;

  - Einreichung des Förderantrages für die Netzstrukturplanung/Markterkundung

- Ende März 2016: Eingang Förderbescheid über Planungskosten;

- anschl. Netzstrukturplanung  & Vorbereitung für die Vorvermarktung

- spätestens September 2016:  Info-Veranstaltungen 

- Anfang 2017: Baubeginn des Netzes wenn die Quote erreicht wurde! 

Auch wenn öffentliche Vorvermarktungsveranstaltungen in unserer Gemeinde erst noch stattfinden werden, stehen der Internetbeauftragter der Gemeinde Barum, Ratsmitglied Markus Grube, mein Stellvertreter und Ratsmitglied Joachim Päper und ich für Ihre Rückfragen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Torsten Rödenbeck

Bürgermeister

Gemeinde Barum