Einsatz für die Jugendfeuerwehren des Zug Nord-Ost

Am Freitag den 24.05.2019 ereignete sich in der Wittorfer Feldmarkt ein schwerer Verkehrunfall, der den Einsatz der Feuerwehr erforderte. Alarmiert wurden die Feuerwehren Barum, Handorf und Wittorf gegen 18.30Uhr mit dem Stichwort Verkehrsunfall PKW gegen Baum, eine Person eingeklemmt. Am Einsatzort eingetroffen wurde sofort die verletzte Person betreut und die Verkehrssicherung aufgebaut. Als der innere Retter mit der verletzten Person Kontakt aufnahm war diese sichtlich Überrascht, denn statt den “großen" Feuerwehrleuten stand die Jugendfeuerwehr da. Die Jugendlichen gingen routiniert an die Lage, es müsste eine Rettungsöffnung geschaffen, die Person befreit und mittels Spineboard aus dem Auto gerettet werden. Zur Sicherheit wurde durch bereitstellen eines Feuerlöschers, des Schnellangriffs und eines Schaumrohres der Brandschutz sichergestellt. Nach einer guten Stunde war die Übung für die 23 Jugendlichen beendet und es ging zur Stärkung ins Wittorfer Feuerwehrhaus.