Schneeflöckchen, Weißröckchen........

Wir waren wir am Montag vor Weihnachten 2015 in Barum unterwegs um unser lange eingeübtes Weihnachtslied „Schneeflöckchen Weißröckchen“ bei unserem Nachbarehepaar, Oma und Opa Kreft als kleines Ständchen und Dankeschön für ihre Geduld mit uns zu singen. Aber nicht nur das, wir hatten auch noch die selbst gebackenen Kekse aus der Weihnachtsbäckerei und ein Glas selbstgemachte Marmelade für beide dabei. Natürlich kann Opa Kreft mit seinem Rollstuhl nicht so schnell an die Tür kommen aber wir hatten ja viel Zeit und man konnte sehen, dass sich Oma und Opa Kreft ganz doll gefreut haben. Wir haben uns noch ein wenig erzählt und sind dann zu unserem nächsten Ziel gewandert. Zu Reinhard. Der wohnt im Bündweg und macht manchmal Bilder von uns und schickt sie dann zur Samba“. Das ist die Zeitung für die Samtgemeinde Bardowick. Wir haben ihn mit unseren selbstgebackenen  Keksen und einem Pott von der selbstgekochten Marmelade überrascht. Der hat sich ganz riesig gefreut und hat uns natürlich gleich bei unserem Besuch bei ihm für den Artikel in der „Samba“ fotografiert. 

Auf dem Rückweg wollten wir noch zu unserem „Guten Geist“ vom Kindergarten, zu unserer Heidi und  uns für die vielen Hilfen beim Saubermachen bedanken aber das hat nicht geklappt, sie war nicht zuhause. Das werden wir aber bestimmt noch nachholen hat Anja gesagt.

Vielleicht hat es bis dahin ja noch ein bisschen geschneit – damit das Lied passt.


text & fotos Reinhard W. Pietrowski archiv barum 2015

…und wie immer:

Die CD zu den Fotos kann wie üblich  in der Kita Barum unter Beachtung der gesetzlichen datenrechtlichen Bestimmungen ausgeliehen werden.